01/12/2010 GERMAN BEATS (11/14)

    

01/12/2010 GERMAN BEATS (11/14)

  Admin 30/11/2010, 20:09



01.12.2010 | 03:00 - 03:30
Mit NO MERCY & MILLI VANILLI

* Gäste:
* Dr. Volkmar Kramarz ('Prof. Pop')
* Alexander Nestor Haddaway, Sänger


DEUTSCHE BEATS

Wer kennt sie nicht die Songs von Culture Beat, Snap! oder Cascada, die weltweit die Tanzflächen füllen? Viele wissen aber nicht, dass es sich dabei um deutsche Acts handelt. In Folge 11 von Deutsche Beats stellen wir die erfolgreichsten Dancefloor Hits aus Deutschland vor.
In den vergangenen vier Jahrzehnten landeten immer wieder Dancefloor Hits aus Deutschland in den internationalen Charts. Die meisten stammen aus der Hochphase des Eurodance Anfang der 90er Jahre. Aber auch Acts aus der Disco-Ära Ende der 70er Jahre und aus dem neuen Jahrtausend sind in dieser Sendung vertreten.

Gemeinsam mit Musikwissenschaftler Volkmar Kramarz und prominenten Gästen stellt Moderator Max Hofmann bei Deutsche Beats die Besten der Besten vor. Grundlage ist eine von DW-TV durchgeführte umfassende Auswertung der internationalen Hitparaden seit dem Jahr 1970. Noch nie zuvor wurde der Erfolg deutscher Popmusik auf den wichtigsten Musikmärkten der Welt so umfassend analysiert und systematisiert. Die Ergebnisse - vor aber allem viel gute Musik - gibts bei Deutsche Beats auf DW-TV.



Max Hofmann moderiert "Deutsche Beats". Geboren 1974 in Süddeutschland, wächst der Deutsch-Amerikaner in den 80er Jahren mit der Musik der Neuen Deutschen Welle auf. Mit 20 geht Max Hofmann nach Paris und studiert Publizistik. Dort steht er auch manchmal selbst als Sänger auf der Bühne: abwechselnd für einen Studentenchor und eine Rockband.

1998 wechselt er nach Berlin und fängt neben seinem Studium als Musikjournalist beim Rock-Radiosender 87,9 Star FM an. Später versorgt er als Moderator bei Radio EINS Berliner Nachtschwärmer mit langen Rocknächten und Frühaufsteher mit dem Neuesten des Tages.
Nach Abschluss des Studiums 2002 beginnt Max Hofmann ein Volontariat bei der Deutschen Welle. Später moderiert er die DW-TV-Nachrichtensendung "Journal" und verschiedene Sondersendungen.
Sein erstes Konzerterlebnis ist der Auftritt der deutschen Hardrock-Legende Scorpions 1988 in Indianapolis in den USA. Sein deutsches Lieblingslied kommt von Nena: Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann. Sein deutscher Lieblingsmusiker ist der Reggae- und Hip-Hop-Künstler Peter Fox.



Experte im Studio: Dr. Volkmar Kramarz,"Prof. Pop"
Volkmar Kramarz ist der Pop-Experte von Deutsche Beats. Der Bonner Musikwissenschaftler beschäftigt sich seit mehr als 40 Jahren mit Rock- und Popmusik.

Seit 2001 lehrt er in seiner Heimatstadt an der Universität Bonn Musikwissenschaft und Soundstudies, außerdem hat er verschiedene Musikbücher verfasst (darunter Die Pop Formeln, Die E-Gitarre und Die HipHop Formeln). Seine große Leidenschaft gehört der Gitarre: In seiner Freizeit spielt er in mehreren Rockbands.


LINK

1festival


: Admin (30/11/2010, 20:51), 3 ()
avatar
Admin
Admin

: 10079
: Moscow
: 2007-12-09

http://fffclub.forum2x2.ru

   

Deutsche Beats

  Admin 30/11/2010, 20:20

Themen der Sendung

Wer kennt sie nicht die Songs von Culture Beat, Snap! oder Cascada, die weltweit die Tanzflächen füllen? Viele wissen aber nicht, dass es sich dabei um deutsche Acts handelt. In Folge 11 von Deutsche Beats stellen wir die erfolgreichsten Dancefloor Hits aus Deutschland vor.
In den vergangenen vier Jahrzehnten landeten immer wieder Dancefloor Hits aus Deutschland in den internationalen Charts. Die meisten stammen aus der Hochphase des Eurodance Anfang der 90er Jahre. Aber auch Acts aus der Disco-Ära Ende der 70er Jahre und aus dem neuen Jahrtausend sind in dieser Sendung vertreten.

Die Top 10
Die zehn erfolgreichsten Dancefloor Hits aus Deutschland

* Platz 10: The Real McCoy Another Night (1993)
* Platz 9: Culture Beat Mr. Vain (1993)
* Platz 8: Cascada Everytime we touch (2006)
* Platz 7: Haddaway What is Love (1993)
* Platz 6: Donna Summer I Feel Love (1977)
* Platz 5: No Mercy Where Do You Go (1996)
* Platz 4: Enigma Sadeness [Part 1] (1990)
* Platz 3: Milli Vanilli Girl You Know its True (1989)
* Platz 2: Lou Bega Mambo No. 5 [A Little Bit Of...] (1999)
* Platz 1: Snap! The Power (1990)


Studiogast: Alexander Nestor Haddaway, Sänger
Nach seinem Studium der Politikwissenschaften und Geschichte in den USA zieht Alexander Nestor Haddaway 1989 nach Köln. Dort arbeitet er als Choreograph. Ausserdem spielt er American Football bei den Cologne Crocodiles.

Anfang der 90er Jahre trifft Haddaway auf die Musikproduzenten Karin Hartmann und Tony Hendrick von Coconut Records. Sie nehmen mit ihm den Song "What is Love" auf, der ein weltweiter Hit wird. Auch mit dem Titel Life von seinem Debütalbum Haddaway The Album schafft es der Sänger in die internationalen Charts. Heute lebt der 45-jährige Wintersport-Fan in Kitzbühel in Österreich und macht weiterhin Musik. Die Single You Gave Me Love ist soeben erschienen.

Experte im Studio: Dr. Volkmar Kramarz, Prof. Pop
Volkmar Kramarz ist der Pop-Experte von Deutsche Beats. Der Bonner Musikwissenschaftler beschäftigt sich seit mehr als 40 Jahren mit Rock- und Popmusik.

Seit 2001 lehrt er in seiner Heimatstadt an der Universität Bonn Musikwissenschaft und Soundstudies, außerdem hat er verschiedene Musikbücher verfasst (darunter Die Pop Formeln, Die E-Gitarre und Die HipHop Formeln). Seine große Leidenschaft gehört der Gitarre: In seiner Freizeit spielt er in mehreren Rockbands.


LINK
avatar
Admin
Admin

: 10079
: Moscow
: 2007-12-09

http://fffclub.forum2x2.ru

   

    


 
: